Produkte vorbestellen und in Ihrer A-plus Apotheke abholen >> Mehr dazu

Falten natürlich boosten – Hyaluron Juchee, Botox adé

Falten natürlich boosten – Hyaluron Juchee, Botox adé

zuletzt aktualisiert am 01.10.2018

Hyaluronsäure als natürliche Alternative zu Botox

Botox kommt uns wohl als erstes in den Sinn, wenn wir an Faltenunterspritzung denken. Damit verbunden denken wir auch gleich an die Promis, die es mit dem Verjüngen übertrieben haben und deren Mimik starr und maskenhaft wirkt.

Dabei kennt die Kosmetikindustrie ein Mittel gegen Falten, das sogar in natürlicher Form in unserem Körper vorkommt: Hyaluronsäure! Sie bindet Wasser in den Zellen und lässt unsere Haut dadurch aufgepolstert und straffer erscheinen. Leider nimmt die Menge an Hyaluron im Körper mit zunehmendem Alter ab. Ein Grund mehr, für Nachschub zu sorgen!

Hyaluronsäure ist ein Allround-Talent

Hyaluronsäure lässt nicht nur typische Fältchen an den Augen verschwinden, sondern verspricht auch Dekolleté, Lippen oder Wangen eine Verjüngungskur. Wie schnell ein sichtbarer Effekt eintritt, hängt von der Art der Anwendung ab.

Cremes mit Hyaluron wirken oberflächlich

Viele feuchtigkeitsspendende Cremes enthalten Hyaluron und können kleine Fältchen im Anfangsstadium mildern. Mehr aber auch nicht, denn Falten entstehen in den tieferen Hautschichten, die wir mit einer Hautpflege gar nicht erreichen.

Hyaluron-Spritzen sind Faltenkiller

Effektiver ist es, Hyaluronsäure zu spritzen. Auf diese Weise werden Linien und tiefere Falten gezielt aufgefüllt und die Haut wird von innen mit Feuchtigkeit versorgt. Der Effekt ist schnell sichtbar und lässt sich einige Zeit sehen: nach etwa 6 Monaten sollte die Behandlung wiederholt werden, danach reicht eine Wiederholung nach 12 Monaten. Kosten: ab 250 Euro.

Nahrungsergänzung für Haut und Gelenke

Hyaluronsäure kann dem Körper auch in Kapselform zugeführt werden. Es dauert zwar einige Wochen, ehe eine Wirkung eintritt, aber die Substanz hat sowohl einen positiven Effekt auf die Haut als auch auf unsere Gelenke. Allerdings ist eine regelmäßige Zufuhr wichtig, denn zugeführte Hyaluronsäure wird vom Körper wieder abgebaut.

Neuer Trend: Hyaluronsäure zum Trinken

Besonders beliebt derzeit ist Hyaluronsäure zum Trinken. Vor allem bei Promis kommen die praktischen Trinkfläschchen richtig gut an. Nach etwa sechs bis acht Wochen soll bereits eine Wirkung sichtbar sein. In einem Münchner Lokal gibt es sogar ein Getränk namens „Hyaluron Spritz“. Ob’s wirklich hilft? Wer weiß. Doch wer sich wohlfühlt, trägt dies auch nach außen und das ist doch das Wichtigste.

arrow_upward